Zum Hauptinhalt springen

«46 Plätze weniger sind verkraftbar»

Der Auftrag des Generalrates an den Gemeinderat, eine Alternative zum Parkhaus-Siegerprojekt «Prinz von Tarent» zu finden, sei eine knifflige Sache, sagt Gemeinderätin Ursula Schneider (SP).

Wird Murtens Innenstadt zur Begegnungszone? Wenn ja, blieben nur noch rund 70 Parkplätze. Ein Parkhaus könnte die mangelnden Plätze kompensieren. Ob es aber jemals gebaut wird, steht in den Sternen.
Wird Murtens Innenstadt zur Begegnungszone? Wenn ja, blieben nur noch rund 70 Parkplätze. Ein Parkhaus könnte die mangelnden Plätze kompensieren. Ob es aber jemals gebaut wird, steht in den Sternen.
zvg

Das Doppeldossier Begegnungszone und Parkhaus bereitet dem Murtner Gemeinderat Kopfzerbrechen. Die Stadtregierung hätte ursprünglich die beiden Vorhaben gleichzeitig verwirklichen wollen. Nun aber hat das Stadtparlament – der Generalrat – das Parkhausprojekt «Prinz von Tarent» zurückgewiesen und fordert eine oberirdische Variante. Nun könnte die Begegnungszone vorgezogen werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.