Zum Hauptinhalt springen

Festival startet mit tierischem Grossaufmarsch

Stadt BernBlöken für die Kunst: Mit einem Aufmarsch von 250 Schafen in der Berner Innenstadt eröffnete das Performancefestival Bone 14.

Die Hufe hallen in den Gassen, als sich die braunen und weissen Schafe ihren Weg durch die Berner Altstadt bahnen. Neugierige Passanten halten inne und beobachten, wie die Herde über belebte Plätze und durch enge Passagen getrieben wird. Bei der gestrigen Mittagsaktion unter dem Titel «Public preposition No.4» handelte es sich nicht etwa um eine Bauerndemo oder um einen Umzug von Schafzüchtern – sondern um eine Performance des deutschen Künstlers Mischa Kuball. Mit diesem tierischen Aufmarsch eröffnete er die diesjährige Ausgabe des Berner Performancefestivals Bone 14, das bis am Samstag etablierte und junge Performancekünstler aus ganz Europa nach Bern holt. stcBone 14: bis am 3.12., Schlachthaus-Theater, Bern, und an anderen Standorten. Genaues Programm: www.bone-festival.com.>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch