Zum Hauptinhalt springen

Fest im Zeichen des Designs

Gestern wurde in Langenthal der Design Preis Schweiz verliehen. Unter den Gewinnern: ein Fahrzeug von Aebi, Burgdorf.

In der Markthalle Langenthal drehte sich gestern Abend alles ums Thema Design. Rund 400 Gäste waren dabei, als der Design Preis Schweiz verliehen wurde. Die SF-Moderatorin Nicole Salathé führte durch den Abend. Regierungsrat und Volkswirtschaftsdirektor Andreas Rickenbacher betonte in seiner Begrüssungsansprache den Wert von Design. «Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten kann Design zum Erfolgsfaktor werden», sagte er. Design bedeute für die Wirtschaft eine Marktchance. Eine solche Chance könnte der mit 35000 Franken dotierte Preis in der Kategorie «Market» sein. Erhalten hat ihn der Industriedesigner Paolo Fancelli mit dem Mehrzweckfahrzeug Aebi VT 450 der Firma Aebi, Burgdorf. Der Kleinlaster ist eine hangtaugliche Feldmaschine mit einer funktionalen und komfortablen Innenausstattung. Daneben hat zum Beispiel die Textilherstellerin Schoeller die Auszeichnung für «Coldblack» erhalten, eine Technologie, die bewirkt, dass sich dunkle Textilien bei Sonneneinstrahlung deutlich weniger aufheizen. Nicht unter den Preisträgern figurieren die beiden im Vorfeld nominierten Langenthaler Unternehmen Lantal und Ruckstuhl. hrh Seite 27>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch