Zum Hauptinhalt springen

Erstmals mit Integrationsbeauftragten

Die Stadt Olten erhält eine Integrationsbeauftragte. Die neu geschaffene Stelle wird mit der bisherigen Leiterin der Zweigstelle Uster der Integrationsförderung Kanton Zürich, Donata Mikosch, besetzt.

Mikosch tritt die Stelle in Olten auf Anfang Februar 2009 an, wie der Stadtrat am Freitag mitteilte. Damit würden erstmals in der Stadtverwaltung personelle Ressourcen für die Integrationsarbeit zur Verfügung gestellt.

Die vorerst auf drei Jahre befristete 60-Prozent-Stelle war im März vom Oltner Gemeindeparlament bewilligt worden. Bisher wurde laut Stadtrat in Olten Integrationsarbeit im Rahmen von Projekten unter der Leitung externer Projektleiter geleistet.

SDA/mus

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch