Zum Hauptinhalt springen

Zu teuer und eine Nummer zu gross

Philippe Müller, Leiter Redaktion Emmental, kommentiert die beiden Varianten, welche die Verkehrsprobleme im Emmental lösen sollen.

Im Emmental soll die Umfahrung etappiert realisiert werden. In einer ersten Etappe erhalten die Ortschaften Oberburg und Hasle bei Burgdorf eine Umfahrung. Parallel dazu soll das bestehende Strassennetz in Burgdorf und Lyssach-Schachen optimiert werden.
Im Emmental soll die Umfahrung etappiert realisiert werden. In einer ersten Etappe erhalten die Ortschaften Oberburg und Hasle bei Burgdorf eine Umfahrung. Parallel dazu soll das bestehende Strassennetz in Burgdorf und Lyssach-Schachen optimiert werden.
zvg/Kanton Bern
So sieht die Kostenübersicht für die Umfahrung Emmental aus.
So sieht die Kostenübersicht für die Umfahrung Emmental aus.
zvg/Kanton Bern
Künftig soll die Löwenkreuzung zu einem Kreisverkehr umgebaut werden, damit soll die Kapazität und die Verkehrssicherheit erhöht werden.
Künftig soll die Löwenkreuzung zu einem Kreisverkehr umgebaut werden, damit soll die Kapazität und die Verkehrssicherheit erhöht werden.
Kanton Bern/zvg
1 / 7

Die Verkehrsprobleme im Emmental sind gravierend. Unbestritten ist es höchste Zeit, dass die gröbsten Missstände in naher Zukunft behoben werden. Dass Verkehrsdirektorin Barbara Egger-Jenzer persönlich für eine Verbesserung kämpft und die Bevölkerung zur Mitwirkung eingeladen wird, zeigt, dass nach Jahren der Stagnation nun tatsächlich vorwärts gemacht wird. Das ist ein positives Signal fürs Emmental und seine Bewohner.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.