Vom Kronenplatz zur Hofstatt

Burgdorf

Das Burgdorfer Restaurant Taverna Aphrodite des Gastropaars Georgios Kypriotis und Eleni Vareli zieht vom Kronenplatz in das sanierte und grössere Gasthaus Hofstatt.

Nur gut ein halbes Jahr empfing die Taverna Aphrodite ihre Gäste am Kronenplatz.

Nur gut ein halbes Jahr empfing die Taverna Aphrodite ihre Gäste am Kronenplatz.

(Bild: Andreas Marbot)

Erst im Februar 2016 hat das Gastroehepaar Georgios Kypriotis und Eleni Vareli das Café am Kronenplatz übernommen und zur Taverna Aphrodite mit griechischen Spezialitäten und ferienhaftem Flair umgestaltet. Doch bereits ist das Lokal, das sich bei Gästen grosser Beliebtheit erfreut, samt Küche zu klein geworden.

Da das Wirtepaar in der Oberstadt bleiben wollte, sah sie es sich nach Alternativen um. Und die beiden wurden fündig: Das Restaurant Hofstatt, das nach dem Wechsel von Margrit Küng und Erich Utz in den Falken zu mieten war, bot ideale Bedingungen. Dies auch, weil die Gaststätte im Zuge einer Sanierung durch den Besitzer umgebaut wird.

So finden ab Anfang Oktober dreissig statt wie bisher achtzehn Gäste Platz in der Taverna Aphrodite; und im nächsten Frühjahr kommt noch die Terrasse auf dem Hofstattplatz dazu.

Blau- und Grüntöne

Wirt und Koch Georgios Kypriotis freut sich auf die neue gross­zügige Küche mit viel Platz zum Vorbereiten und Kochen. Die frühere Küche in der ersten Etage wird zu einer Wohnung umgebaut. Der grosszügige hölzerne Bartresen aus dem ehemaligen Fumoir wird ebenfalls ins Restaurant mit den schönen Sandsteinwänden integriert. Eleni Vareli wird am neuen Ort dank Geschick fürs Dekorieren das Griechenland-Feeling mit zarten Blau- und Grüntönen an Tischen und Fenstern erneut aufleben lassen.

Noch hängen und liegen Kabel auf den aufgespitzten Boden­platten der künftigen Küche, denn Rohre und Wasseranschlüsse müssen neu verlegt werden. Auch wird eine Belüftung eingebaut. Die Holzbalken der Diele im Küchenbereich müssen den Brandschutzvorschriften entsprechend verkleidet werden. Die Bodenplatten im Restaurant und im früheren Fumoir bleiben, ebenso das Mobiliar samt rundem Stammtisch.

Eleni Vareli und Georgios Kypriotis sind zuversichtlich, dass ihre Gäste ab Anfang Oktober die wenigen Schritte vom Kronenplatz unter die Füsse nehmen werden. Bis Ende September bleibt die Taverna Aphrodite am Kronenplatz geöffnet. Wie dieses Lokal in der Burgdorfer Oberstadt künftig genutzt werden wird, ist noch offen.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt