Zum Hauptinhalt springen

Verjüngungskur für die Moosegg

Das Hotel Moosegg wird nach und nach saniert – unter anderem, um den Energieverbrauch zu senken.

Die vergangenen 100 Jahre sind nicht spurlos am Hotel Moosegg vorbeigezogen.
Die vergangenen 100 Jahre sind nicht spurlos am Hotel Moosegg vorbeigezogen.
Thomas Peter

Es ist bereits ein Jahrhundert alt, das Hotel auf der Moosegg. Entsprechend hoch ist der Energieverbrauch im Haus – und entsprechend ist das Inhaberpaar Daniel und Nicole Lehmann seit drei Jahren daran, das Haus energetisch zu sanieren. Sie haben Fenster ersetzen und die Isolation verbessern lassen, auch sämtliche Zimmer und der Gästebereich wurden sanft renoviert. Im Amtsanzeiger wurde nun das neuste Teilprojekt publiziert: Angedacht ist, den Grillraum rückzubauen, den Panoramasaal zu sanieren und die Terrasse unter dem bestehenden Dach umzugestalten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.