Vor 20 Jahren

Vergebens geplant und gehofft

Vor 20 JahrenIn der Berner Zeitung vom Samstag, 10. Oktober 1998, war zu lesen: «Auch die Jungen brauchen eine neue Sportanlage». Es ging um Eggiwil und den Sportplatz im Dorf.

Unterhalb der Schule im Dorf hätte vor 20 Jahren ein neuer Sportplatz entstehen sollen.

Unterhalb der Schule im Dorf hätte vor 20 Jahren ein neuer Sportplatz entstehen sollen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ungenügend sei er, der Sportplatz im Dorf Eggiwil. Das fand eine Gruppe von Bürgerinnen und Bürgern. Sie verlangten vom Gemeinderat, in der Sache aktiv zu werden, denn: «Schnelllauf auf der Strasse oder Spiele auf löchrigen und unebenen Plätzen sind gefährlich.»

Dies sagte der Wortführer der Sportplatzbefürworter gegenüber der BZ. Insgesamt 320 Unterschriften hatten er und seine Mitstreiter in den Wochen zuvor für ihre Initiative ge­sammelt.

Natürlich hatte man sich in der Gruppe auch Gedanken zur ­Finanzierung gemacht. Etwa 500'000 Franken würde der Platz kosten, rechnete sie vor. «Ich hoffe, dass das Projekt nicht an den Finanzen scheitert», meinte der BZ-Gesprächspartner. «Die ältere Generation hat ihre neue Schiessanlage, warum jetzt nicht ein Sportplatz für die Jungen?»

Bund und Kanton, so überlegte man, würden bestimmt mitzahlen. Und natürlich müsse viel Fronarbeit geleistet werden. Auf die Frage, ob er sich vorstellen könne, dass ein allfälliges Projekt bei den Stimmberechtigten eine Mehrheit finden könnte, sagte der Befragte: «Ich meine ja.»

Er meinte falsch. In der Ausgabe vom 8. Dezember 1999 titelte die BZ: «Klares Nein zum Sportplatz». Nur 15 von 127 Anwesenden hatten sich an der Gemeindeversammlung für den neuen Platz unterhalb der Schule im Dorf ausgesprochen. Gescheitert war das Projekt – am Geld.

Was mit der Sportanlage weiter passiert ist, lässt sich nicht sagen. Im Archiv dieser Zeitung ist nichts weiter zu finden. Und in der Gemeinde Eggiwil war gestern trotz mehrerer Versuche niemand zu erreichen, der etwas dazu hätte sagen können oder wollen.


Was geschah vor 20 Jahren? In loser Folge werfen wir einen Blick zurück, erinnern an kleinere und grössere Geschichten, die in dieser Zeitung standen, und schauen, was aus ­ihnen geworden ist. (Berner Zeitung)

Erstellt: 10.10.2018, 11:24 Uhr

Artikel zum Thema

Eine Vision wird neu belebt

Eggiwil Beim Dorfschulhaus soll eine neue Mehrzweckanlage entstehen. Vier Eggiwiler haben sich zu einer Interessengemeinschaft zusammengeschlossen und ihre Vision, die nicht zum ersten Mal die Runde macht, der Bevölkerung vorgestellt. Mehr...

Rasch «flussaufwärts»

Eggiwil Das Projekt Integration in Eggiwil erhielt zum 20. Geburtstag ein Buch. Rückblick auf ein Projekt, das mit einer Idee aus Zürich und einem Problem aus dem Emmental begann. Mehr...

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Politblog Bomben im Bundeshaus

Von Kopf bis Fuss Darum sind probiotische Produkte oft unwirksam

Die Welt in Bildern

Volle Lippen: Indische Künstler verkleiden sich während des Dussehra Fests in Bhopal als Gottheit Hanuman. (19.Oktober 2018)
(Bild: Sanjeev Gupta/EPA) Mehr...