Stadtrat gibt grünes Licht für die Jugend-Kulturhalle

Burgdorf

Die alte Turnhalle an der Sägegasse kann zu einer Jugend-Kulturhalle umgebaut werden. Der Stadtrat bewilligte gestern Abend mit 32 Ja zu 4 Nein und 1 Enthaltung einen Investitionskredit von 1,8 Millionen Franken.

Die alte Turnhalle an der Sägegasse wird umgebaut und künftig als Jugend-Kulturhalle genutzt.

Die alte Turnhalle an der Sägegasse wird umgebaut und künftig als Jugend-Kulturhalle genutzt.

(Bild: Thomas Peter)

Urs Egli

Die 37 Stadträtinnen und Stadträte, die am Montagabend an der Sitzung des Burgdorfer Parlaments teilnahmen, mussten zuerst durch eine von etwa hundert Jugendlichen und jungen Erwachsenen gebildete Gasse schreiten, um zum Gemeindesaal im Kirchbühl zu gelangen. Die Botschaft der Manifestanten war klar: «Sagt Ja zum Umbau der alten Turnhalle an der Sägegasse zu einer Jugend-Kulturhalle.»

Dass die Zustimmung zum 1,8 Millionen-Investitionskredit letztlich mit 32 Ja, 4 Nein und 1 Enthaltung ausfiel, konnte in dieser Deutlichkeit nicht erwartet werden. Denn der Antrag der SVP, die Abstimmung solle nicht durch Handzeichen, sondern schriftlich – also geheim – durchgeführt werden, liess nicht unbedingt ­Gutes erahnen.

Allerdings hatte Fraktionssprecher Daniel Beck nach flammenden Voten von GPK-Sprecher Stefan Berger (SP) sowie den Gemeinderäten Andrea Probst (Grüne) und Martin Aeschlimann (EVP) klargemacht, dass für die SVP mit der geplanten Neunutzung der sanierungsbedürftigen Halle «eine gute, tragbare Lösung vorliegt». Vorausgesetzt jedoch, dass ein Gemeinderat Einsitz in den Vorstand des Vereins Kulturhalle nehme. Dieser Forderung stimmte der Stadtrat gestern ohne Begeisterung zu.

Mit Ausnahme der BDP-Fraktion, die Stimmfreigabe beschlossen hatte, sprachen sich alle Parteien für den 1,8-Millionen-Kredit aus. Damit das Volk das letzte Wort haben kann, unterstellte der Stadtrat den Beschluss dem fakultativen Referendum.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt