Zum Hauptinhalt springen

So sind die Klienten nicht mehr an die Melkzeiten gebunden

Der neue Stall des landwirtschaftlichen Betriebs der Stiftung Lebensart ist in Ramsern eingeweiht worden. Die meisten Besucher finden lobende Worte, es gibt aber auch Kritik.

Selina Fuhrimann
Tag der offenen Stalltür im Betrieb der Stiftung Lebensart in Ramsern: Das Interesse am neuen Stall ist gross. Bild: Thomas Peter
Tag der offenen Stalltür im Betrieb der Stiftung Lebensart in Ramsern: Das Interesse am neuen Stall ist gross. Bild: Thomas Peter

«Innovation heisst, mit der Zeit zu gehen, auch wenn man dafür eine unpopuläre Entscheidung treffen muss», sagt der Langnauer Gemeinderatspräsident Walter Sutter. Im Vorfeld gab die Entscheidung der Stiftung Lebensart, von Milchvieh zu Mutterkuhhaltung zu wechseln, nämlich zu reden. Auch bei der Einweihung des Stalls des landwirtschaftlichen Betriebs der Stiftung ist es ein Thema, das sich wie ein roter Faden durchzieht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen