Zum Hauptinhalt springen

Sie rasten gern im Emmental

Touristen, die mit dem Wohnmobil reisen, würden gerne im Emmental Halt machen. Doch sind dort sind Stellplätze dünn gesät. Dabei könnten gerade die Landwirte profitieren.

Nachdem sie stundenlang auf der Autobahn Richtung Süden fuhren, machen Touristen aus nördlichen Nachbarländern gern im Emmental halt.
Nachdem sie stundenlang auf der Autobahn Richtung Süden fuhren, machen Touristen aus nördlichen Nachbarländern gern im Emmental halt.
Thomas Peter

Sie lernt das Emmental von seiner schönsten Seite kennen. «Einfach fantastisch», sagt die Norddeutsche, während sie entspannt in einem Campingstuhl sitzend in Richtung der Berner Alpen blickt, die eben noch von der untergehenden Sonne beschienen in mildem Abendrot zu sehen waren.

Rasch wird es dunkel – und kühl. Doch die Reisende und ihr Begleiter bleiben sitzen und erfreuen sich an der Leuchtkraft der Sterne, die hier von keiner Strassenlaterne konkurrenziert wird. Sie lauschen den entfernt bimmelnden Glocken weidender Kühe. Alle paar Minuten taucht am Horizont das Licht eines Traktors auf. Ein Landwirt macht Nachtschicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.