Noch ist die letzte Stange nicht ausgeschenkt

Burgdorf

Gegen das Vorhaben, das Burgdorfer Restaurant Hofstatt in eine 3- und eine 2-Zimmer-Wohnung zu verwandeln, sind keine Einsprachen eingegangen. Eine kleine Chance, dass das Restaurant weitergeführt wird, besteht indes noch.

Ungewisse Zukunft:?Bleibt die Hofstatt ein Restaurant, oder muss es Wohnungen Platz machen?<p class='credit'>(Bild: zvg)</p>

Ungewisse Zukunft:?Bleibt die Hofstatt ein Restaurant, oder muss es Wohnungen Platz machen?

(Bild: zvg)

Margrit Küng und Erich Utz werden nicht mehr lange in der Hofstatt wirten. Voraussichtlich im April verlassen die Wirtsleute das Lokal in der Oberstadt, um später den kaum 50 Meter entfernten Falken aus dem Dornröschenschlaf zu wecken und ihm neues Leben einzuhauchen.

Nicht geklärt ist derweil die ­Zukunft der Hofstatt. Die zuständige Liegenschaftsverwaltung Terrenum AG aus Bern verfolgt ­parallel zwei Strategien: Einerseits beabsichtigt sie, für das Traditionslokal ab diesem Sommer neue Pächter zu finden. Auf ­Onlineportalen suchen die Liegenschaftsverwalter Wirtsleute für die Hofstatt.

Keine Opposition

Andererseits hat die Terrenum AG Anfang Februar im Anzeiger ein Baugesuch publiziert, in dem sie an der Hofstatt 1 den Einbau zweier Wohnungen ankündigt. Im Erdgeschoss soll eine 3-Zimmer-Wohnung das Restaurant ersetzen, im ersten Obergeschoss würde die Restaurantküche durch eine 2-Zimmer-Wohnung ersetzt. Wie bei der Baudirektion Burgdorf zu erfahren war, sind gegen das Bauvorhaben innerhalb der 30-tägigen Frist keine Einsprachen eingegangen. Allerdings ist das Projekt damit noch nicht bewilligt. Als Nächstes wird sich die städtische Baukommission darüber beugen und allenfalls die Baubewilligung erteilen.

Alle Optionen bleiben offen

Welche Variante am Schluss umgesetzt wird, ist noch nicht entschieden. Bei der Terrenum AG heisst es auf Anfrage, dass man sich zum jetzigen Zeitpunkt bewusst alle ­Optionen offenhalten wolle. Nicht zuletzt dürfte für die Zukunft der Liegenschaft entscheidend sein, ob für die Hofstatt geeignete Pächter gefunden werden oder nicht – was in der Gastronomie heute ja generell kein leichtes Unterfangen mehr ist.

phm

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt