Zum Hauptinhalt springen

Neues Heim für Viehzüchter und Rösseler

Am Samstag besichtigten die wahrscheinlichen künftigen Nutzer die leer stehende Reithalle im Hübelischachen. Der neue Standort für die regionale Markthalle überzeugte zwar, doch viele Fragen sind noch offen.

Die bestehende Reithalle ist 32 Meter breit und 62 Meter lang. Den Platz werden sich Viehzüchter und Reiter teilen.
Die bestehende Reithalle ist 32 Meter breit und 62 Meter lang. Den Platz werden sich Viehzüchter und Reiter teilen.
Marcel Bieri
Ulrich und Ernst Kühni (v.?l.) haben mit dem Kauf des Areals die Pläne für einen Umzug der Markthalle überhaupt erst möglich gemacht.
Ulrich und Ernst Kühni (v.?l.) haben mit dem Kauf des Areals die Pläne für einen Umzug der Markthalle überhaupt erst möglich gemacht.
Marcel Bieri
Hansueli Lüthi steht neben dem Profil, das zeigt,wie gross der Anbau für den Stall werden soll.
Hansueli Lüthi steht neben dem Profil, das zeigt,wie gross der Anbau für den Stall werden soll.
Marcel Bieri
1 / 3

Einen Satz hört man im Hübelischachen immer wieder: «Wenn die Tiere einmal verladen sind, spielt es keine Rolle, wenn ich fünf Minuten länger fahren muss.» Wenn die Infrastruktur besser sei als jene in der Markthalle Langnau, nehme man eine etwas längere Fahrt gerne in Kauf, fügt Alfred Jordi hinzu.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.