Zum Hauptinhalt springen

Nach über 50 Jahren dem Ziel einen grossen Schritt näher

Jetzt ist klar, wie die Verkehrsprobleme gelöst werden sollen: Hasle und Oberburg werden teilweise in Tunneln umfahren. In Burgdorf sollen zwei Bahnunterführungen für besseren Verkehrsfluss sorgen.

Im Emmental soll die Umfahrung etappiert realisiert werden. In einer ersten Etappe erhalten die Ortschaften Oberburg und Hasle bei Burgdorf eine Umfahrung. Parallel dazu soll das bestehende Strassennetz in Burgdorf und Lyssach-Schachen optimiert werden.
Im Emmental soll die Umfahrung etappiert realisiert werden. In einer ersten Etappe erhalten die Ortschaften Oberburg und Hasle bei Burgdorf eine Umfahrung. Parallel dazu soll das bestehende Strassennetz in Burgdorf und Lyssach-Schachen optimiert werden.
zvg/Kanton Bern
So sieht die Kostenübersicht für die Umfahrung Emmental aus.
So sieht die Kostenübersicht für die Umfahrung Emmental aus.
zvg/Kanton Bern
Künftig soll die Löwenkreuzung zu einem Kreisverkehr umgebaut werden, damit soll die Kapazität und die Verkehrssicherheit erhöht werden.
Künftig soll die Löwenkreuzung zu einem Kreisverkehr umgebaut werden, damit soll die Kapazität und die Verkehrssicherheit erhöht werden.
Kanton Bern/zvg
1 / 7

Am Donnerstagmorgen liess die bernische Bau-, Verkehrs- und Energiedirektorin Barbara Egger (SP) die Katze aus dem Sack. Sie sagte, mit welchem Projekt die bereits seit mehr als 50 Jahren diskutierte Verkehrssanierung Burgdorf-Oberburg-Hasle nun in die Tat umgesetzt werden soll. Bei ihrer Entscheidung stützte sie sich auf die Ergebnisse der Mitwirkung vom letzten Oktober. «Das Interesse war überwältigend und weit grösser, als wir dies erwartet ­hatten», betonte Egger.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.