ABO+

Mit Konzentration und exakten Schlägen

Signau

Rhythmusgefühl, Durchhaltewille und ein gutes Gedächtnis: Wer Tambour werden will, braucht ziemlich viele Voraussetzungen. 80 jugendliche Trommler zeigten am Wochenende, was sie können.

Der Nachwuchs des Tambourenvereins Signau bereitet sich auf seinen Auftritt vor. Fotos: Thomas Peter

Der Nachwuchs des Tambourenvereins Signau bereitet sich auf seinen Auftritt vor. Fotos: Thomas Peter

Die ganze Schulanlage Signau erbebte am Sonntagmorgen unter lautstarken, rhythmischen Trommelschlägen. 80 junge Tambouren spielten sich ein, bevor sie vor einer strengen Jury um eine gute Benotung kämpfen sollten. Am Nachmittag dann traten sie in Sektionen, das heisst in Gruppen von fünf bis zehn Spielern, unter der Leitung eines Dirigenten nochmals auf. Die Trommler und ihre Leiter waren zum Tambourenwettkampf des Verbandes Bernischer Jugendmusiken (VBJ) zusammengekommen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt