Zum Hauptinhalt springen

Mit dem Dachs auf der Jagd nach dem Schatz

Nach der erfolgreichen Lancierung im Sommer führt auch im Winter ein Detektiv-Trail durch Burgdorf, der zum Miträtseln einlädt.

Ursina Stoll-Flury
Wie viele sind es? Der Dachs zählt bei Luginbühls Kugeln genau nach, um das Rätsel zu lösen.
Wie viele sind es? Der Dachs zählt bei Luginbühls Kugeln genau nach, um das Rätsel zu lösen.
Thomas Peter

Maskottchen Detektiv Dachs ist auf Spurensuche und schnüffelt sich von Rätsel zu Rätsel durch Burgdorf. Fotos von Details in den Quartieren und schriftliche Anweisungen lotsen ihn und sein Team vom Bahnhof aus quer durch die Unter- und Oberstadt. Mit mehr oder weniger kniffligen Fragen, die gute Beobachtung und etwas Querdenken erfordern, führt der Parcours immer näher zur Schatztruhe in der Gelben Ente. Bevor jedoch der Schatz erfolgreich gehoben werden kann, muss ein Code berechnet und ins Zahlenschloss eingeben werden.

Positive Rückmeldungen

Die Macher von My City Highlight haben in Burgdorf bereits im Sommer einen Detektiv-Trail erarbeitet. Angesichts positiver Rückmeldungen von rund 500 individuellen Teilnehmern und Gruppen entschloss sich das Team zur Winterausgabe, welche die beleuchtete Innenstadt samt guten Wegen umfasst.

«Unser Detektiv-Trail ist für ein breites Publikum inklusive Schulklassen geeignet, stellt mittelschwere Ansprüche und kann mit Kinderwagen oder Rollstuhl durchgeführt werden», erklärt Christoph Stadelmann. Er ist CEO von My City Highlight, das seit 2015 Reiseführer im In- und Ausland erarbeitet.

Auf Tour (v.l.): Christoph Stadelmann, Michael Jenni und Andrea Brönnimann haben den Dachs-Trail als Pendant zu den Fox-Trails lanciert. Bild: Thomas Peter
Auf Tour (v.l.): Christoph Stadelmann, Michael Jenni und Andrea Brönnimann haben den Dachs-Trail als Pendant zu den Fox-Trails lanciert. Bild: Thomas Peter

Dadurch entstand die Idee, für einzelne Städte über Detektiv-Trails die Neugier des Publikums anzustacheln. «So tauchen Einheimische und Auswärtige auf spielerische Art in die Stadt und ihre Geschichte ein, befassen sich mit Details und freuen sich an der Schatzsuche», sagt Stadelmann. Auch in Bern, Solothurn und weiter entfernten Städten wird ein Dachs-Detektiv-Trail angeboten.

Google hilft nicht mit

In Mütze und mit Trenchcoat gekleidet, steckt der Comicdachs auf der Printausgabe des Trails seine Spürnase munter in viele Burgdorfer Rätsel. Hier muss er News zu den Ursprüngen der Stadt herausfinden, dort eine Telefonnummer richtig kombinieren und bei den Skulpturen von Bernhard Luginbühl die korrekte Kugelmenge berechnen.

Fragen zum Grossbrand in der Oberstadt wie zu den Aufgaben des Nachtwächters im Mittelalter gehören gleichermassen zum Rätselspass wie Käsehandel oder Gold schürfen. Auf reizvollen und gut dokumentierten Wegen wickelt sich die Spurensuche auf drei Kilometern während rund zweier Stunden ab.

«Der Trail ist für ein breites Publikum inklusive Schulklassen geeignet, stellt mittelschwere Ansprüche und kann mit Kinderwagen oder Rollstuhl durchgeführt werden.»

Christoph Stadelmann, My?City?Highlights

«Unsere Rätselfragen müssen vor Ort gelöst werden und sind nicht bei Google zu finden», sagt Projektleiterin Andrea Brönnimann schmunzelnd. Das Fünferteam von My City Highlight erarbeitet sämtliche Detektiv-Trails während mehrerer Tage selber. Unterstützung durch Routenvorschläge und Informationen erhalten sie von Tourist­office und regionalen Partnern. Auch der Schatz im Fünfranken-Bereich wird lokal gesponsert.

Erklärendes und Verwirrendes

Der kleine Comicdachs zieht seine Plüschmütze tief in die Stirne und zurrt sein Mäntelchen fest zu. Bei kaltem Wetter macht er sich auf Spurensuche, springt von Punkt zu Punkt und lässt erklärende – und manchmal auch leicht verwirrende – Kommentare einfliessen. So gerät die Detektivtour durch die ganze Stadt zum vergnüglichen Parcours, der nicht nur für Besucher, sondern auch für Einheimische zu unge-wohnten Einblicken und Rätsel-spass führt.

Winter-Trail: offen bis 30. April ­täglich 9 bis 22 Uhr, Samstag bis 20 Uhr, Sonntag bis 19 Uhr. Die Schatzkarten gibts im Touristoffice Burgdorf, im Onlineshop unter www.detektiv-trails.ch oder als App (iOS und Android). Keine Voranmeldung nötig. Kosten: 8 Franken pro Person, Gruppen erhalten eine Ermässigung.

Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch