Zum Hauptinhalt springen

Mehr Transparenz bei Markthalle und Co.

Die Jahresberichte von stadtnahen Unternehmen sollten öffentlich sein, finden die Grünliberalen. Dieser Forderung kann die Burgdorfer Exekutive aber nicht nachkommen.

Die Markthalle haben die Stadträte nur halbherzig vor dem Konkurs gerettet. Foto: Andreas Marbot
Die Markthalle haben die Stadträte nur halbherzig vor dem Konkurs gerettet. Foto: Andreas Marbot

Die GLP-Stadträte fordern mehr Transparenz. Das Öffentlichkeitsprinzip sollte auch bei stadtnahen Unternehmen angewendet werden, verlangen sie in einer Interpellation.

Und die Markthalle Burgdorf AG wird als Beispiel für ein Unternehmen mit gewisser Intransparenz genannt. Nicht ganz zufällig. «Erst wenn unliebsame Überraschungen auftreten und es gar nicht mehr anders möglich ist, wird die Öffentlichkeit informiert», heisst es in der Interpellation.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.