Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Klingeln, eintreten und geniessen»

Ein Projekt für die ganze Familie: Adventsfenster der Familie Jaun. Tanja, Tamara, Tjara, Tim und Thomas (von links) stammen ursprünglich aus Solothurn und machten schon in ihrem ersten Jahr in Hellsau beim Brauch mit.
Mehr Tür als Fenster: Das Werk der Familie Duppenthaler.
Die Dekoration einer regelmässigen Schmückerin: Dieses Jahr präsentiert sich das Adventsfenster von Ursula Graber als malerische Winterlandschaft. Als sie am 5.Dezember zum Verweilen mit Suppe und Zopf einlud, lag auf dem weissen Stoff sogar noch eine schlafende Katze.
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin