Langnau

Jetzt verschwinden auch die Schuhe

LangnauDas Schicksal der Charles Vögele AG ist der Karl Vögele AG schlecht bekommen. Spätestens Ende Juli geht in Langnau auch der Schuhladen zu.

Aus Charles Vögele wurde zwischenzeitlich OVS, nun schliessen sowohl das Kleidergeschäft, als auch der Schuhladen im Untergeschoss (Archivbild/Hans Wüthrich)

Aus Charles Vögele wurde zwischenzeitlich OVS, nun schliessen sowohl das Kleidergeschäft, als auch der Schuhladen im Untergeschoss (Archivbild/Hans Wüthrich)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Seit 18 Jahren betreibt die Karl Vögele AG am Langnauer Viehmarktplatz ein Schuhgeschäft. Wer Vögele-Shoes einen Besuch abstatten wollte, musste jeweils das Modegeschäft von Charles Vögele durchqueren. Die Kleider im Erd- und die Schuhe im Untergeschoss wurden also nicht von der gleichen Firma angeboten.

Doch als bekannt wurde, dass Charles Vögele von der italienischen Modekette OVS übernommen werde, wurden die Verkäuferinnen im Schuhladen immer wieder gefragt, ob das auch für ihr Geschäft gelte. Denn nicht überall war bekannt, dass die Karl Vögele AG nie zum Modeunternehmen Charles Vögele Holding AG gehört hatte – obwohl die beiden Aktiengesellschaften gemäss Wikipedia von Brüdern gegründet wurden.

Stellenangebot im Emmental

Als OVS im Erdgeschoss einzog, hätte bei den Schuhen im Untergeschoss also alles wie gewohnt weiterlaufen sollen. Aber seither sei die Umsatzentwicklung in der Langnauer Filiale markant zurückgegangen, teilt Mediensprecherin Doris Rudischhauser auf Anfrage mit. «Darum drängt sich die Schliessung der Schuhfiliale in Langnau auf.» Noch ist der Laden offen.

Doch jetzt läuft nicht nur bei OVS, sondern auch bei ­Vögele-Shoes der Totalausverkauf. Spätestens Ende Juli werde die Filiale geschlossen. Alle Mitarbeitenden hätten ein Stellenangebot in der Region Emmental erhalten, teilt Rudischhauser noch mit. Auf die Frage, ob sich die Karl Vögele AG in Langnau auf die Suche nach einem anderen Lokal mache, antwortet die Sprecherin: «Dies ist zum heutigen Zeitpunkt nicht vorgesehen.»

Die leer werdenden Geschäftsräume am Langnauer Viehmarktplatz gehören der Loreda Real Estate GmbH in Zürich – und somit auch dem Milliardär Hansjörg Wyss. Laut Geschäftsführerin Claudia Ursula Daxelhofer ist noch nicht bekannt, wer das Lokal künftig nutzen wird. Man sei auf der Suche nach neuen Mietern, sagt sie. (Berner Zeitung)

Erstellt: 05.07.2018, 06:37 Uhr

Artikel zum Thema

Alle Berner OVS-Filialen gehen zu

Die Charles-Vögele-Nachfolgerin OVS schliesst 132 Filialen in der Schweiz. Auch im Kanton Bern bleibt keine verschont. Mehr...

Eine Vögele-Filiale wird OVS, die andere verschwindet

Bern Die Modekette Charles Vögele verschwindet nun auch aus Bern: Die Marktgasse-Filiale wird zum OVS-Laden. Das Geschäft an der ­Spitalgasse bleibt noch bis September. Mehr...

Vögele geht, OVS kommt

Langnau Die Charles Vögele Mode AG schliesst Mitte August ihre Filiale an der Kirchgasse in Langnau. Arbeitsplätze sollen dadurch nicht verloren gehen, denn Mitte September wird der Kleiderladen unter dem Label OVS wieder eröffnet. Mehr...

Paid Post

Freizeit und Reisen

Viele Ausflugsziele für den «goldenen Herbst» finden Sie in der aktuellen SBB Zeitungsbeilage «Freizeit und Reisen».

Kommentare

Blogs

Foodblog Ferien auf dem Satelliten

Outdoor Dieses Abenteuer macht eine Gruppe zum Team

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Die Welt in Bildern

Teilnehmer des jährlichen «North East Skinny Dip» rennen in das Meer bei Druridge Bay in England. (23. September 2018)
(Bild: Scott Heppell) Mehr...