Jetzt also doch eine Kanalisationsleitung

Trub

Weil im Twärengraben mittlerweile ausreichend Hauseigentümer an einer Abwasserleitung interessiert sind, wird das Projekt wiederaufgenommen.

Der Truber Gemeinderat hat ein Geschäft wieder aufgenommen, das er Anfang Jahr beerdigt hatte: die Kanalisationsleitung in den Twärengraben. Dies, nachdem Anschlusswillige im vorderen Einzugsbereich der Leitung sich gegen das Ende des Projektes gewehrt hatten. Daraufhin forderte der Gemeinderat «umgehend vom Kanton eine klare Haltung, wie der Twärengraben abwassertechnisch gelöst werden soll», heisst es in einer Mitteilung der Gemeinde.

Das Amt für Wasser und Abfall halte nun «unmissverständlich» fest, dass eine öffentliche Leitung die nachhaltigste und kostengünstigste Abwassersanierungsart sei. Kleinkläranlagen wären nicht gesetzeskonform, da im Sommer das Bachbett trocken sei und das Abwasser versickere.

Versehen mit dieser Auskunft hat der Gemeinderat eine neue Auslegeordnung vorgenommen. Angesichts des Drucks durch den Kanton und einzelne Grundeigentümer hat er beschlossen, das Projekt wieder aufzunehmen. Denn: «Wegen der gesetzlichen Anschlusspflicht können genügend Liegenschaften erschlossen werden, damit der Kantonsbeitrag ausgerichtet wird.» Dieser beträgt maximal 25 Prozent. Vorerst wird jetzt ein Bauprojekt ausgearbeitet. Der Bau der Leitung könnte 2020 oder 2021 realisiert werden, vorausgesetzt, die Gemeindeversammlung stimmt dem Kredit zu.

Die Leitung in den Twärengraben ist keine neue Idee. Man diskutierte bereits zwei Jahre darüber, als der Gemeinderat Anfang Jahr das Ende ausrief. Bis dahin wollten nur drei Hausbesitzer ihre Gebäude anschliessen. Das seien zu wenige, befand der Gemeinderat. Denn der Kanton zahlt erst ab mindestens fünf Liegenschaften.

we

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt