Zum Hauptinhalt springen

Immerhin 4 Emmentaler Gemeinden senken die Steuern

Nur 11 von 40 Emmentaler Kommunen rechnen für dieses Jahr mit positiven Zahlen. Aber immerhin 4 haben die Steuern gesenkt, Affoltern hat sie als einzige leicht erhöht.

(Klicken zum Vergrössern)
(Klicken zum Vergrössern)

In Affoltern steigen die Steuern in diesem Jahr um 1,2 Zehntel auf insgesamt 1,86 Einheiten. Das Dorf im mittleren Emmental ist jedoch die einzige Gemeinde im Verwaltungskreis, die den Schritt der Steuererhöhung gewählt hat. 2018 waren es noch 3 Kommunen, die den Steuersatz erhöhten (Aefligen, Dürrenroth und Rüdtligen-Alchenflüh).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.