Zum Hauptinhalt springen

Im Reich der Geschenke

Wie verzwickt es sein kann, ein Windlicht zu verpacken. Und dass Glas immer anzuheben und niemals zu schieben ist: Das und mehr lernte Redaktorin Cornelia Leuenberger bei ihrem beruflichen Seitensprung in den Gschänklade von Christine Lauber.

Cornelia Leuenberger
Dekorieren unter dem Blick des Profis: Christine Lauber (rechts) und Redaktorin Cornelia Leuenberger. Bilder: Marcel Bieri
Dekorieren unter dem Blick des Profis: Christine Lauber (rechts) und Redaktorin Cornelia Leuenberger. Bilder: Marcel Bieri

Nicht mehr ganz die Jüngste, gehöre ich zu jener Generation, die am Sonntag noch für die Eltern am Kiosk Zigaretten kaufen und sich für den Rest des Geldes einen Zehnermocken «gänggelen» durfte. Damals stellte ich mir vor, wie schön es sein müsste, so einen kleinen Laden zu haben. Hinter der Theke stehen, Dinge aus dem Regal nehmen, den Preis in die Kasse tippen, Geld einnehmen und dabei mit der Kundschaft plaudern: Das war ein Ziel, das zu erreichen sich lohnte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen