Hoffen im Casino

Burgdorf

Der Verwaltungsrat des Casino-Theaters ist zuversichtlich, dass er die Bau­bewilligung für die Sanierung in absehbarer Zeit bekommt.

Casino-Umbau: Der Verwaltungsrat wartet auf die Baufreigabe.

Casino-Umbau: Der Verwaltungsrat wartet auf die Baufreigabe.

(Bild: Thomas Peter)

Schritt für Schritt kommt der ersehnte und längst überfällige Umbau des Burgdorfer Casino-Theaters näher. Noch muss der Stadtrat an seiner Sitzung vom 12. Dezember im Rahmen der ­Revision der baurechtlichen Grundordnung einer Umzonung im Bereich Kirchbühl zustimmen. Danach sollte der Baubewilligung durch die Regierungsstatthalterin nichts mehr im Wege stehen, sodass das lange Warten endlich ein Ende haben dürfte.

Michael Rolli, Mitglied des Verwaltungsrates und Baufachmann, informierte, dass punkto vom Kanton beanstandeter Lärmgrenzwerte «die Weichen auf Grün» stünden und der Nachweis zum übergeordneten öffentlichen Interesse des Casinos erbracht werden konnte.

So müsste nach bald 11-jährigem Warten und Planen im Oktober 2017 endlich mit dem Umbau des Casino-Theaters begonnen werden können. Rund ein Jahr Bauzeit ist für die Erneuerung veranschlagt. Die Wiedereröffnung des Theaters ist per 1. Januar 2019 vorgesehen. «Nicht nur das Haus soll baulich in die Neuzeit geführt werden, sondern auch die Organisation muss nach neuesten Erkenntnissen aufgebaut werden», hielt Markus Grimm, Präsident des Verwaltungsrates, am Dienstag an der Generalversammlung fest.

Schwarze Zahlen

Dank einer hervorragenden Saison 2015/2016 mit einer um 14 Prozent gesteigerten Auslastung, schloss die Jahresrechnung mit einem leichten Überschuss ab. Die aktuelle Saison wird nicht mit einem ähnlichen Ergebnis aufwarten.

Neben der zugesicherten ­Finanzierung durch die beiden Hauptaktionäre –Stadt und Burgergemeinde – für den umfassenden Umbau, hat im Sommer auch der kantonale Lotteriefonds seine Zusage für 3,4 Millionen Franken bekräftigt (wir berichteten). Die Finanzierung des Betriebes ist gesichert, da per 1. Januar 2017 der neue 4-jährige Leistungsvertrag mit dem Kanton Bern, der Burgergemeinde Burgdorf und der Regionalkonferenz abgeschlossen und unterzeichnet wurde.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...