Zum Hauptinhalt springen

Goldgelber Saft im grünen Land

Über ein Dutzend kleine Brauereien gibt es im Emmental. Einige bauen aus, andere wollen nicht mehr Gerstensaft herstellen: Mehr ­davon verkaufen könnten sie aber wohl alle.

Kein Zwang:  Im Emmental muss  Bier nicht von Feldschlösschen sein.
Kein Zwang: Im Emmental muss Bier nicht von Feldschlösschen sein.
Jürgen Wiesler
Hier wird im Emmental Gerstensaft gebraut.
Hier wird im Emmental Gerstensaft gebraut.
Grafik nid/ Quelle Swisstopo
1 / 2

Egal, ob Freitag, Samstag, Sonntag oder Dienstag, die Bardamen in der Ilfishalle haben immer alle Hände voll zu tun. Immerhin sind die mal mehr, mal weniger zahmen Tiger eines der Aushängeschilder des Emmentals, und so ein Aushängeschild hats in sich. Oder welcher Emmentaler wurde in der Restschweiz oder im Ausland noch nie auf den käsigen ­Namensvetter angesprochen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.