Zum Hauptinhalt springen

Gemeinderat ist gegen den Bau eines RBS-Depots

Der Regionalverkehr Bern-Solothurn (RBS) plant am Standort Leimgrube neben der Kartoffelzentrale beim Bahnhof den Bau eines neuen Depots. Aus Sicht des Gemeinderates sind für die Gemeinde keine Vorteile erkennbar. Er lehnt das Vorhaben ab.

Der RBS (Regionalverkehr Bern-Solothurn) will in Bätterkinden beim Bahnhof ein Bahndepot bauen. Das ist umstritten. Geplant ist das Depot beim Bahnhof an der Bubenbergstrasse. Blick von der Leimgrube Richtung Bahnhof.
Der RBS (Regionalverkehr Bern-Solothurn) will in Bätterkinden beim Bahnhof ein Bahndepot bauen. Das ist umstritten. Geplant ist das Depot beim Bahnhof an der Bubenbergstrasse. Blick von der Leimgrube Richtung Bahnhof.
Thomas Peter

Nach einer durch den RBS in Auftrag gegebenen Studie, welche die Kriterien Betrieb, Finanzen, Raumplanung, Umwelt und Landschaft bewertete, wählte das Regionalverkehrsunternehmen die Leimgrube in Bätterkinden als neuen und definitiven Depotstandort aus. In zwei Monaten wurden 24 Standorte überprüft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.