Burgdorf

Freudloses Ja zum Budget 2017

Burgdorf Mit 37 zu 0 Stimmen hat der Stadtrat Burgdorf das Budget 2017 gestern Abend gutgeheissen. Dieses schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 35'000 Franken ab.

Das Budget 2017 wurde vom Burgdorfer Stadtrat genehmigt.

Das Budget 2017 wurde vom Burgdorfer Stadtrat genehmigt. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Mit einem marginalen Überschuss von 35'000 Franken hat der Gemeinderat dem Stadtrat ein Budget vorgelegt, das die Primärforderung des Parlaments erfüllt: Das Budget 2017 weist kein Defizit aus. Obwohl die Volks­vertreter den Voranschlag gestern Abend mit 37 zu 0 Stimmen guthiessen, kam keinerlei Freude auf: Zu gross ist die Schuldenlast.

Und das Schuldenmachen geht auch im nächsten Jahr munter weiter – 114,5 Millionen sollen es Ende 2017 sein.GPK-Sprecher Stefan Berger (SP) betonte, die Investitionen könnten noch nicht aus dem Cashflow finanziert werden. Der Spielraum für die nächste Generation werde zunehmend eingeschränkt. Auch SP-Sprecher Peter von Arb warnte vor einem weiteren Ansteigen der Schulden.

Dazu komme, dass man noch nicht einmal wisse, wie sich die Unternehmenssteuerreform III auf den Haushalt der Stadt auswirken würde. Und Daniel Beck meinte als SVP-Sprecher: «Grosse Sorgen bereitet uns das Schuldenwachstum auf 120 Millionen Franken bis im Jahr 2020.» Wohl stimmte die BDP dem Budget 2017 zu, doch Fraktionssprecher Roger Aebi sagte: «Mit gezielten Sparanstrengungen wäre mehr dringelegen.»

Karin Fankhauser kritisierte namens der FDP das erneute Lohnsummenwachstum. Auch die GLP sei in Sorge, erklärte Michael Ritter, «dass die Stadt im operativen Bereich de­fizitär ist». Langfristig sei die Schuldenzunahme ein No-Go, monierte Theophil Bucher namens der Grünen. Allerdings ­sagte er auch, der Stadtrat habe in den letzten Jahren eben auch Luxusausgaben bewilligt. (Berner Zeitung)

Erstellt: 08.11.2016, 10:32 Uhr

Kommentare

Blogs

Serienjunkie Der Kampfevent

Foodblog Uneingelöste Versprechen

Die Welt in Bildern

Dreifach bezopftes Pferd: Ein Haflinger wartet auf einer sonnigen Wiese in der Nähe von Döllsädt. (18. Oktober 2017)
(Bild: AP Photo/Jens Meyer) Mehr...