Zum Hauptinhalt springen

«Stannioli» in Burgdorf ist am Ende

Die Auffanggesellschaft der ehemaligen Verpackungsfabrik Stanipac stellt den Betrieb ein. In Burgdorf verlieren rund 15 Personen ihre Stelle.

Ende April 2016 schliesst das Werk in der ehemaligen Stanniolfabrik in Burgdorf.
Ende April 2016 schliesst das Werk in der ehemaligen Stanniolfabrik in Burgdorf.
Thomas Peter
Die Auffanggesellschaft Polyveris, die nach dem Konkurs des Verpackungsspezialisten Folag Arbeitsplätze retten wollte, muss aufgeben.
Die Auffanggesellschaft Polyveris, die nach dem Konkurs des Verpackungsspezialisten Folag Arbeitsplätze retten wollte, muss aufgeben.
Thomas Peter
Ein Mitarbeiter beschriftet eine der neu produzierten Rollen mit einer Etikette.
Ein Mitarbeiter beschriftet eine der neu produzierten Rollen mit einer Etikette.
Thomas Peter
1 / 3

Die Hoffnung war von kurzer Dauer: Im Oktober 2015 übernahm eine Auffanggesellschaft der Verpackungsfirma Petroplast Vinora die Standorte Burgdorf und Sempach von der insolventen Verpackungsherstellerin Folag AG. Für einen Grossteil der ehemals 25 Mitarbeiter am Burgdorfer Einschlagweg gab es unverhofft wieder eine Perspektive.

Am Donnerstag jedoch liess die Petroplast Vinora AG verlauten, dass die Auffangesellschaft den Betrieb einstelle. In Burgdorf und Sempach verlieren je 15 Mitarbeiter ihre Stelle. Der Standort Burgdorf schliesst voraussichtlich Ende April, jener in Sempach Ende Mai.

Leiden unter dem Franken

Die Verpackungsbranche leidet seit Jahren. Die Aufhebung des Euromindestkurses hat die Margen nochmals schmelzen lassen. Bereits Ende 2007 stand die ehemalige Burgdorfer Stanniol­fabrik, die damals Stanipac hiess, vor dem Konkurs. Gerettet wurde sie durch die Luzerner Verpackungsfirma Folag. Letzten September erwischte es jedoch die Folag ­selber. Sie musste Insolvenz anmelden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch