Flüchtlingshilfe im Alltag

Langnau

Ursula und Peter Kläntschi haben einen eigentlich einfach Wunsch: Sie möchten, dass mehr Schweizerinnen und Schweizer mit Flüchtlingen sprechen. Das muss nicht zwingend im Café International sein.

Es sind oft die kleinen Dinge, die Asylsuchenden das Leben schwermachen. Ursula und Peter Kläntschi wollen etwas dagegen tun.

(Bild: Thomas Peter)

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote
Abonnieren Sie jetzt