Flüchtlinge im Schloss?

Sumiswald

Eigentlich schien die Sache klar: Im Schloss in Sumiswald ziehen keine Asyl­bewerber ein. Nun wird diese Idee womöglich doch wieder diskutiert.

Ziehen nun doch Flüchtlinge ins Schloss Sumiswald?

Ziehen nun doch Flüchtlinge ins Schloss Sumiswald?

(Bild: Andreas Marbot)

Im Moment tauchen in schöner Regelmässigkeit neue Ideen auf, wie man das Schloss Sumiswald neu beleben könnte. Bereits zweimal brachte der Kanton Bern die Möglichkeit zur Sprache, im Schloss Asylbewerber einzuquartieren. Beide Male lehnte der Gemeinderat ab. Zuletzt Anfang Mai. Damals gab die Gemeinde bekannt, die Verwaltung ins Schloss zügeln zu wollen.

In der jüngsten Mitteilung klingt es nun wieder anders: Die Gemeinde suche bei der Wohn­bevölkerung nach Betten für Flüchtlinge und habe sich für das Anbieten von Wohnungen entschieden. «Die Unterbringung von Asylsuchenden im Schloss Sumiswald soll je nach Ergebnis der Mitwirkung, die bis am 15.? August dauert, geprüft werden», heisst es.

phm/BZ

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt