Zum Hauptinhalt springen

Marketing mit Mountainbike

Das Emmental will sich konsequenter als Wohn-, Arbeits- und Freizeitort positionieren. Unter anderem wird ein Mountainbike-Masterplan erarbeitet.

Im Emmental lässt es sich gut mountainbiken. Das wollen die Marketing-Verantwortlichen nutzen.
Im Emmental lässt es sich gut mountainbiken. Das wollen die Marketing-Verantwortlichen nutzen.
Daniel Teuscher

In den 40 Gemeinden, die zur Regionalkonferenz Emmental gehören, leben insgesamt 97’000 Menschen. Pro Einwohner zahlen die Gemeinden jährlich 2 Franken für die Tourismusförderung, macht 194’000 Franken. Weitere 70 Rappen pro Einwohner gibt es, um das Emmental als attraktiven Wohn- und Arbeitsort zu vermarkten. Diese 68’000 Franken seien bisher eher nach dem Giesskannenprinzip vergeben worden, sagt Kathrin Scheidegger, Gemeindepräsidentin von Trachselwald und Geschäftsleitungsmitglied der Regionalkonferenz. Mal wurde hier ein Gesuch bewilligt, mal dort.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.