Es ging um Leben und Tod

Dutzendfach sind sie in der Region zu erkennen, doch die wenigsten wissen, was sie sind und welche Funktion die Erdwerke hatten. In akribischer Arbeit hat Heinz J. Moll die Refugien aus der Zeit der Kelten in zwei ­Büchern zusammengetragen.

Heinz J. Moll und der Tschogge: Das Heimiswiler Erdwerk befand sich einst an der Stelle, wo heute der Baum wächst. Geschützt wurde es von Palisaden, die auf Terrassen rund um den Hügel aufgebaut waren.

(Bild: Thomas Peter)

Wenn Heinz J. Moll mit dem Auto über Land fährt, dann hat er nicht nur die Strasse im Blick, sondern auch markante Geländeerhebungen – zum Beispiel am südlichen Dorfeingang von Heimiswil. Beim Weiler Kipf, just beim Stöckli rechts der Strasse, geht der Blick hinauf zu einer Kuppe, auf welcher einsam ein Baum steht.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt