Zum Hauptinhalt springen

Eine Fundgrube für Schatzsucher

Morgen wird auf dem Viehmarktplatz wieder gehandelt und gefeilscht. Zum 5. Mal findet dort der Flohmarkt statt.

Der Krimskrams des einen ist für den anderen ein Schatz. Wohl nirgends trifft das so zu wie bei einem Flohmarkt. Mittlerweile seit fünf Jahren gibt es in Langnau einen solchen. Damals wurde das Projektvon drei Leuten gestartet: Von der in Langnau aufgewachsenen Ann-Helen Hoferund einem befreundeten Paar. «Wir sind alle dreiFlohmarkt-Fans», sagt Hofer, «auch auf Reisenbesuchen wir gerne Flohmärkte.In anderen Ländern sind diesehäufigganz selbstverständlichmitten im Dorf anzutreffen.» In der Heimat vermissten sie diese Kultur und wollten darum etwasÄhnliches in Langnaurealisieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.