Langnau

Ein weiterer Musiker fürs Emmental

LangnauEin Umzug von urbaneren Gebieten ins Emmental scheint bei Künstlern im Trend zu liegen. Nach Endo Anaconda ziehts nun auch Schmidi Schmidhauser ins saftige Grün.

Kleinstadtflaneur mit grossem Herz: Schmidi Schmidhauser von Chica Torpedo.

Kleinstadtflaneur mit grossem Herz: Schmidi Schmidhauser von Chica Torpedo. Bild: zvg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Vielleicht finden sie beim Blick auf die idyllische Landschaft Inspiration. Vielleicht suchen sie Ablenkung von den Irren und Wirren des Musikeralltags, oder sie wollen Letzterem gar ganz entfliehen. Es gibt einige Gründe, die einen dazu bewegen könnten, ins Emmental zu ziehen. Über zehn Jahre ist es her, seit Endo Anaconda, Leadsänger und Gründer der Band Stiller Has, einen Teil seines Wohnsitzes ins obere Emmental verlagert hat. Und kaum zwei Jahre, seit er endgültig im Napfgebiet zu Hause ist. Nun zieht ein weiterer prominenter Künstler nach: Chica- Torpe­do-Frontmann Schmidi Schmidhauser wird ab Januar in Langnau wohnen.

Idee von Heimat

Vor Jahresfrist sagte Anaconda gegenüber dem Magazin «Lebenslust Emmental», er habe die Sommerferien jeweils bei den Grosseltern in der Nähe von Schloss Trachselwald verbracht. Dies sei die schönste Zeit seiner Kindheit gewesen, die er hauptsächlich in einem Internat in Kärnten verbrachte. Später habe er per Zufall die Anzeige vom günstigen, abgelegenen Stöckli im Napfgebiet entdeckt. «Hier fand ich mein Emmental wieder. Meine Idee von Heimat.»

Ähnlich geht es auch Schmidhauser, der neben Chica Torpedo auch bei Stop the Shoppers und Oso Loco aktiv musiziert: «Einen künstlerischen Hintergrund hat der Umzug nicht, sondern einen persönlichen: Die Verwandtschaft ist zwar heute über die ganze Welt verstreut, jedoch kam sie grösstenteils aus dem Emmental, weshalb dieses immer eine Heimat für mich war.» Wohnen werde er übrigens in einem Haus, das einst seine Urgrossmutter habe erbauen lassen. Laut Grundbuchamt ist eine Erbengemeinschaft, die auf Schmidhausers Namen läuft, seit 2009 Eigentümerin des Gebäudes. (Berner Zeitung)

Erstellt: 10.11.2016, 09:47 Uhr

Artikel zum Thema

Mambo King mit Berner Gring

Für sein neues Album legte Berns bestes Tanzorchester manche «Nachtschicht» ein. Es hat sich gelohnt. Schmidi Schmidhausers Chica Torpedo strotzen vor Spielfreude und machen den Alltag zum Fest. Mehr...

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Wagemutig: Der 95-jährige Kriegsveteran Thomas Norwood landet nach einem Tandemsprung in Suffolk, Virginia, USA (15. Oktober 2017).
(Bild: Vicki Cronis-Nohe) Mehr...