Ein Lob für die Berufslehre

Niederösch

Simon Rüedi aus Niederösch ist der beste Landmaschinenmechaniker Europas. Der bescheidene Bauernsohn führt seinen Erfolg auf die Qualität der Ausbildung in seinem Betrieb zurück.

Wieder zurück im Alltag: Der frischgebackene Europameister geniesst es, in der Studer AG seiner Arbeit nachzugehen.

Wieder zurück im Alltag: Der frischgebackene Europameister geniesst es, in der Studer AG seiner Arbeit nachzugehen.

(Bild: Marcel Bieri)

Es muss eine gute Ausbildungsstätte sein. Die Studer AG in Lyssach hat in den letzten zwei Jahren mit Adrian Krähenbühl einen Welt- und nun mit Simon Rüedi einen Europameister hervorgebracht. Notabene wuchsen beide in Niederösch auf. «Ich glaube nicht, dass es am Wohnort liegt. Wir sind mit Leidenschaft bei der Sache und wurden gut ausge­bildet», sagt der 22-jährige Landmaschinenmechaniker Simon Rüedi.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt