Zum Hauptinhalt springen

Ein frischer Blick auf die Kunstsammlung

Berner Berufsmaturanden haben sich Kunstsammlung Burgdorfs auseinandergesetzt. An der Vernissage vom vergangenen Dienstag wurden die Beiträge im Marktlaubenkeller vorgestellt.

Im Rahmen eines Projekts der Berner Berufsmaturitätsschule setzten sich Studierende mit der Kunstsammlung der Stadt Burgdorf auseinander.
Im Rahmen eines Projekts der Berner Berufsmaturitätsschule setzten sich Studierende mit der Kunstsammlung der Stadt Burgdorf auseinander.
Beat Mathys
In der Ausstellung sind auch Werke des Künstlers Serge Nyffeler zu sehen. Er wählte sie gemeinsam mit zwei Studenten aus.
In der Ausstellung sind auch Werke des Künstlers Serge Nyffeler zu sehen. Er wählte sie gemeinsam mit zwei Studenten aus.
Beat Mathys
Der Blick auf die Kunst der Studierenden zwischen 19 und 25 Jahren ist frisch, ihre Herangehensweise unkonventionell.
Der Blick auf die Kunst der Studierenden zwischen 19 und 25 Jahren ist frisch, ihre Herangehensweise unkonventionell.
Beat Mathys
1 / 5

Eine Schaufel mit einem Loch drin: Das absurde Objekt des Künstlers Peter Gysi hat den Berufsmaturanden Lukas Meyer sofort in seinen Bann gezogen. Gemeinsam mit seinen Mitstudierenden Irina Scheidegger und Basil Gilgen hat er sich dafür entschieden, sich etwas näher mit dem in Burgdorf lebenden Künstler und seinem Werk zu befassen. Die Gruppe interviewte Gysi in seinem Atelier und erarbeitete ein Porträt in Form eines Magazins.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.