Zum Hauptinhalt springen

Wenn Betongiganten zu Boden gehen

In der ehemaligen Papierfabrik wurden neun gigantische Betonpfosten mitsamt darüberliegendem Förderband gesprengt.

Hier fallen neun Säulen in sich zusammen. Video:20 Minuten/cho

Die Hitze flimmert. Die Schienen in der ehemaligen Papierfabrik Utzenstorf scheinen ins Nirgendwo zu führen. Am Eingang stehen Fahrzeuge der Feuerwehr Untere Emme bereit. Die Gebäude der ehemaligen, 1892 erstellten Papierfabrik, die Ende 2017 ihre Pforten schloss, stehen wie Statisten im Gelände. Einige Fabrikelemente sind bereits zurückgebaut.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.