Zum Hauptinhalt springen

Diese Ausfahrt birgt Gefahren

Nachdem vor einem Monat eine Töfffahrerin schwer verunfallte, tut sich nun etwas in Sachen Verkehrssicherheit an der Burgdorfstrasse. Darauf warten die ­Bewohner der Zürchermatte schon lange.

Etwas muss ­geschehen: Die Gemeinde überlegt, die Ausfahrt vom Stampfeweg auf die Kantonsstrasse zu verbieten.
Etwas muss ­geschehen: Die Gemeinde überlegt, die Ausfahrt vom Stampfeweg auf die Kantonsstrasse zu verbieten.
Marcel Bieri

Eine 34-Jährige fuhr mit dem Motorrad auf der Burgdorfstrasse Richtung Zollbrück. Sie befand sich auf der Kantonsstrasse und hatte ganz klar Vortritt. Doch plötzlich kam ihr von rechts – vom Stampfeweg her – ein Auto in die Quere. Der Fahrer hatte das herannahende Motorrad offensichtlich übersehen.

Schuld daran war die Tafel der nahen Bushaltestelle Berufsschule. Diese sei denn auch umgehend versetzt worden, sagt Langnaus Bauverwalter Oliver Mischler. Damit war jene Gefahr gebannt, die vor einem Monat zu der eingangs ­beschriebenen Kollision geführt hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.