Die Vorboten für noch mehr Kunst

Trubschachen

Das Dorf wurde zur Galerie: Grossplastiken von Schang Hutter stehen auf überall in Trubschachen. Sie sollen zum Nachdenken über die Verletzlichkeit des Menschen anregen – und auf die grosse Kunst­ausstellung im Juli hinweisen.

  • loading indicator

An der Kantonsstrasse gegenüber der Firma Kambly steht eine grosse weisse, luftige Konstruktion. Bettina Haldemann sieht darin tanzende Figuren mit weit ausgreifenden Armen. Sie entdeckt darin Menschen, die Kräfte entwickeln. Etwas Positives also. Doch die Kunstkennerin weiss: Erst später, als Schang Hutter als Künstler bereits bekannt gewesen sei, habe er auch Werke mit optimistischer Ausstrahlung geschaffen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt