Zum Hauptinhalt springen

Die Tigers haben ihre Schuld getilgt

Drei Jahre vor Ablauf der vereinbarten Frist hat die SCL Tigers AG der Gemeinde ihr Darlehen restlos zurückbezahlt. Jetzt konkretisiert der Klub seine Pläne für ein zweites Eisfeld.

Zuunterst Autos, darüber vielleicht ab und zu Kühe, dann ein Eisfeld für Trainings und zuoberst eine Aufwärmhalle. So die aktuellen Pläne.
Zuunterst Autos, darüber vielleicht ab und zu Kühe, dann ein Eisfeld für Trainings und zuoberst eine Aufwärmhalle. So die aktuellen Pläne.
zvg/peter.mueller

«Das ist ein starkes Zeichen», sagte Bernhard Antener. Mit diesen Worten bedankte sich der Langnauer Gemeindepräsident nach der Generalversammlung der SCL Tigers AG für 320 000 Franken, die in den letzten Tagen in die Gemeindekasse geflossen sind.

Dabei handelte es sich um den Rest des Darlehens von ursprünglich 800 000 Franken, das die Gemeinde dem Eishockeyklub 2009 gewährt hatte. Die Tigers hätten noch drei weitere Jahre Zeit gehabt, den Rest von 320 000 Franken in Tranchen zurückzuzahlen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.