Zum Hauptinhalt springen

Die Suche nach Kunden beginnt

Wie steht es um den geplanten Wärmeverbund Unterdorf in Kirchberg? Gebaut wird nur, wenn genügend Kunden akquiriert werden können.

Unabhängig von der Realisierung des Wärmeverbunds wird der neue Gemeindewerkhof von Kirchberg gebaut.
Unabhängig von der Realisierung des Wärmeverbunds wird der neue Gemeindewerkhof von Kirchberg gebaut.
PD

Nachdem Kirchbergs Stimmberechtigte letzten Mai die Ampel für den geplanten Gemeindewerkhof und den im Untergeschoss integrierten Wärmeverbund auf Grün gestellt haben, herrscht optimistische Stimmung bei den Verantwortlichen. Für die Planung und Umsetzung des Wärmeverbundes hat die Gemeinde das der Stadt Burgdorf gehörende Energieunternehmen Localnet AG ins Boot geholt. Nicht zuletzt, so Ivo Mössinger vom Planausschuss Neubau Werkhof an einer Medienkonferenz, da diese über grosse Erfahrung verfüge und regional breit verankert sei. Ferner weil bereits eine Partnerschaft bezüglich Gas und Wasser bestehe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.