ABO+

Die Schaf- und Ziegenzüchter wussten zu loben

Schüpbach

Zum ersten Mal fand der Emmentalische Ziegen- und Schafmarkt in der Emmental-Arena in Schüpbach statt. Vorgeführt wurden gut 700 Schafe und 125 Ziegen. 

Aus allen Schaf-und Ziegenarten wählten die Experten je eine Rassensiegerin und einen Rassensieger aus.  Foto: PD

Aus allen Schaf-und Ziegenarten wählten die Experten je eine Rassensiegerin und einen Rassensieger aus.  Foto: PD

Es ist eine Premiere: Der Emmentalische Ziegen- und Schafmarkt fand nicht wie bis anhin in der Markthalle in Langnau statt, sondern in der Emmental-Arena im Hübelischachen in Schüpbach. Gut 700 Schafe und 125 Ziegen wurden bei der 82. Austragung am Samstag und Sonntag vorgeführt. Aus sechs Schaf- und drei Ziegenrassen wurden jeweils eine Siegerin und ein Sieger erkoren. Längst hat sich der Markt über die Kantonsgrenze hinaus einen Namen gemacht. Um Stress zu vermeiden und rechtzeitig am Samstagmorgen vor die Experten treten zu können, reisten einige Besitzer aus Graubünden mit ihren Tieren bereits am Freitagabend an.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...