Zum Hauptinhalt springen

Die Mehrheit steht zu ihrem Bauerndorf

Die Gegner des Schweinemastprojekts versuchten, ihren Widerstand an der Gemeindeversammlung mit einer geheimen Ab­stimmung durchzusetzen. Doch die Bevölkerung stärkte der Landwirtschaft den Rücken.

Der geplante Ausbau eines Schweinemastbetriebs am Dorfrand hat in Alchenstorf zu einer Grundsatzdiskussion über die Möglichkeiten und Entwicklungen der Landwirtschaft geführt.
Der geplante Ausbau eines Schweinemastbetriebs am Dorfrand hat in Alchenstorf zu einer Grundsatzdiskussion über die Möglichkeiten und Entwicklungen der Landwirtschaft geführt.
Thomas Peter

Der Saal im Restaurant Schwanen in Alchenstorf hat mehr Platz als nur gerade für eine Handvoll Leute. Doch am Mittwochabend wurde es ziemlich eng im Saal, eiligst mussten vor der Gemeindeversammlung noch Stühle und Tische herbeigeschleppt werden. Fast ein Drittel der Stimmberechtigten erschien, 126 Personen waren es an der Zahl.Im Vorfeld der Versammlung hatte ein Projekt von Gemeinderatspräsident und Landwirt An­dreas Bernhard die Gemüter erhitzt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.