Zum Hauptinhalt springen

Die letzten Tage der «Papieri»

Letzte Nacht wurden die Maschinen in der Papierfabrik abgestellt. Nach 125 Jahren werden heute die letzten Angestellten die «Papieri» für immer verlassen – bis auf jene 7, die im Altpapiersortierwerk weiterarbeiten können.

Nadja Noldin
Eindrücklicher Einblick in die grosse Industriehalle: Ab heute wird in der Papierfabrik kein Zeitungsdruckpapier mehr produziert.
Eindrücklicher Einblick in die grosse Industriehalle: Ab heute wird in der Papierfabrik kein Zeitungsdruckpapier mehr produziert.
Thomas Peter

Nun also ist der Tag gekommen. In der Nacht auf heute Freitag wurden die Maschinen abgestellt. Ein letztes Mal drehten die Rollen in Utzenstorf. Ächzten die Walzen von Mona und Lisa, den beiden grossen Produktions­maschinen, die jährlich über 200'000 Tonnen Zeitungsdruckpapier lieferten und rund um die Uhr sieben Tage die Woche in Betrieb waren. Altpapier wurde ein letztes Mal aufbereitet. Papierbahnen wurden ein letztes Mal aufgerollt. Kessel dampften ein letztes Mal.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen