Zum Hauptinhalt springen

Die langen Nächte stiessen auf Anklang

An sechs Wochenenden durften die Bars in der Burgdorfer Oberstadt eine Stunde länger geöffnet haben. Die Betreiber berichten von zahlreichen Kunden.

Regina Schneeberger
anz so viele Leute wie beim Nachtmarkt zog es während der mediterranen Nächte zwar nicht in die obere Altstadt. Doch die beteiligten Wirte ziehen eine positive Bilanz.
anz so viele Leute wie beim Nachtmarkt zog es während der mediterranen Nächte zwar nicht in die obere Altstadt. Doch die beteiligten Wirte ziehen eine positive Bilanz.
Thomas Peter

Schöne Sommerabende gab es in diesem Jahr zahlreiche. Laue Temperaturen, sternenklare Nächte, perfekte Bedingungen dafür, zu später Stunde noch das eine oder andere Bier draussen zu trinken. So verwundert es kaum, dass die mediterranen Nächte in der Oberstadt auf Anklang stiessen.

Nach Thun, Langenthal und Bern lancierte auch Burgdorf einen Pilotversuch. An sechs Wochenenden in den Sommerferien durften fünf Bars und Restaurants in der Schmiedengasse eine Stunde länger geöffnet bleiben als normalerweise.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen