Zum Hauptinhalt springen

Die Brückenbauerin

Wenn eine weiss, wie es jungen Leuten im Welschland ergeht, dann sie: Annamarie Fuhrer hat 22 Jahre lang Deutschschweizer Mädchen und Jungs mit Familien in der Romandie zusammengebracht.

Annamarie Fuhrer hat 22 Jahre lang Deutschschweizer Jugendliche an Familien in der Romandie vermittelt. Nun tritt sie in den Ruhestand.
Annamarie Fuhrer hat 22 Jahre lang Deutschschweizer Jugendliche an Familien in der Romandie vermittelt. Nun tritt sie in den Ruhestand.
Nicole Philipp

Eine ebenso strenge wie lieblose Madame, endlose Arbeitstage, kaum Freizeit, herzzerreissendes Heimweh – dieses Klischee eines Welschlandaufenthaltes spukt immer noch in vielen Köpfen herum. Annamarie Fuhrer entlockt das Schreckensszenario ein Lächeln: «Nein, so ist es nicht mehr.» Sie muss es wissen: 22 Jahre lang hat sie für die Stellenvermittlung der reformierten Landeskirchen Emmental gearbeitet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.