Zum Hauptinhalt springen

Die Bevölkerung lässt sich das neue Bettenhaus zeigen

Am Wochenende stand das neu gebaute Burgdorfer Bettenhaus Interessierten offen. An 50 Posten stellte das Spital Emmental sein Angebot vor.

Die Besucher konnten Zimmer anschauen und sich vom Personal die Geräte erklären ­lassen.
Die Besucher konnten Zimmer anschauen und sich vom Personal die Geräte erklären ­lassen.
Marcel Bieri

Über 100 Millionen Franken hat das Spital Emmental in das neue Bettenhaus investiert. Am Wochenende stand es der Bevölkerung zur Besichtigung offen.

Gemäss Angaben der Medienstelle des Spitals nutzten am Samstag etwa 5000 Personen die Möglichkeit, das Bettenhaus von innen kennen zu lernen.

Am Sonntag seien es über 9000 gewesen. Damit wurden die Erwartungen der Organisatoren von etwa 10 000 Besuchern für beide Tage deutlich übertroffen.

An rund 50 Besichtigungsposten präsentierte das Spital Emmental sein Beratungs- und Therapieangebot. Besonders gefragt gewesen seien erwartungsgemäss die Operationsposten. Aber auch weniger spektakuläre Themen seien auf Interesse gestossen.

tg

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch