Burgdorf

Die Bevölkerung lässt sich das neue Bettenhaus zeigen

BurgdorfAm Wochenende stand das neu gebaute Burgdorfer Bettenhaus Interessierten offen. An 50 Posten stellte das Spital Emmental sein Angebot vor.

Die Besucher konnten Zimmer anschauen und sich vom Personal die Geräte erklären ­lassen.

Die Besucher konnten Zimmer anschauen und sich vom Personal die Geräte erklären ­lassen. Bild: Marcel Bieri

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Über 100 Millionen Franken hat das Spital Emmental in das neue Bettenhaus investiert. Am Wochenende stand es der Bevölkerung zur Besichtigung offen.

Gemäss Angaben der Medienstelle des Spitals nutzten am Samstag etwa 5000 Personen die Möglichkeit, das Bettenhaus von innen kennen zu lernen.

Am Sonntag seien es über 9000 gewesen. Damit wurden die Erwartungen der Organisatoren von etwa 10 000 Besuchern für beide Tage deutlich übertroffen.

An rund 50 Besichtigungsposten präsentierte das Spital Emmental sein Beratungs- und Therapieangebot. Besonders gefragt gewesen seien erwartungsgemäss die Operationsposten. Aber auch weniger spektakuläre Themen seien auf Interesse gestossen. (tg)

Erstellt: 07.01.2018, 18:37 Uhr

Artikel zum Thema

Spital Emmental: Die Millionen sind verbaut

Burgdorf Die Erneuerung des Spitals Emmental ist abgeschlossen. Nach zweieinhalbjähriger Bauzeit ist das Bettenhaus bezugsbereit. Am Wochenende kann die Bevölkerung den 111 Millionen Franken teuren Ausbau besichtigen. Mehr...

Sie kämpfen um komplizierte Operationen

Burgdorf Das Spital ­Emmental soll keine Enddarmeingriffe mehr machen dürfen. Die Spitalleitung warnt vor den Folgen. Mehr...

Operation Bettenhaus

Burgdorf Die Bauarbeiten im Spital Emmental in Burgdorf sind in vollem Gange. Noch laufen die Maschinen, und es hängen lose Kabel von den Decken. Doch bereits im Januar 2018 werden dort Operationen durchgeführt und bis zu 132 Patienten stationiert. Mehr...

Paid Post

Es gibt Besseres als Escorts

Echte Erotik und richtigen Sex, bei dem beide Lust aufeinander haben, findet man nicht bei Escorts. Aber dafür beim Casual-Dating im Internet.

Kommentare

Blogs

Blog: Never Mind the Markets Wie man ein Land ruiniert

Mamablog Gelassen bleiben – aber wie?

Die Welt in Bildern

Schall und Rauch: Kiffer versammeln sich vor dem kanadischen Parlamentshaus in Ottawa, um bei der jährlichen sogenannten «4/20»-Demonstration teilzunehmen. Das Land hat den Cannabiskonsum legalisiert. (20. April 2018)
(Bild: Chris Wattie ) Mehr...