Zum Hauptinhalt springen

Die Aussichten waren auch schon besser

«Zur schönen Aussicht» von Ödön von Horvath zeigt die Theatergruppe Burgdorf derzeit auf der Casino-Bühne. Macht und Geld, Korruption, vorgespielte und echte Liebedominierten damals – 1926 – wie heute.

Begehrte junge Frau: Christine (Annina Brodbeck), hinter ihr der Versicherungsagent Müller (Hansjürg Brodbeck).
Begehrte junge Frau: Christine (Annina Brodbeck), hinter ihr der Versicherungsagent Müller (Hansjürg Brodbeck).
Werner Eichenberger/zvg

Eine schäbige Hotelréception. Hinter dem Bartresen ein gelangweilter Kellner mit offenbar krimineller Vergangenheit als Autoschieber (Bruno Böhlen). Und ein schlitzohriger Chauffeur (René Schärer), den das Wort «Dalmatien» in Rage bringt. Aus dem Obergeschoss sind Lustgestöhne und wildes Gerangel zu hören. Georgette Baronesse de Rothschild (Marie-Louise van Laer) empfängt in diesem Moment höchstwahrscheinlich Dienstleistungen der besonderen Art von Hoteldirektor Strasser (Ad­rian Schmid).So präsentiert sich die Ausgangslage im Hotel zur schönen Aussicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.