Zum Hauptinhalt springen

«Die Atmosphäre ist unglaublich»

Vanessa Schmid aus Heimisbach spielt zurzeit an den Olympischen Jugendspielen in Lausanne Eishockey. Wir haben kurz mit ihr telefoniert und mit ihr aber bewusst nicht über das Sportliche gesprochen.

Vanessa Schmid spielt sonst unter anderem für die SCL Young Tigers. Im Moment ist sie an den Jugendspielen in Lausanne.
Vanessa Schmid spielt sonst unter anderem für die SCL Young Tigers. Im Moment ist sie an den Jugendspielen in Lausanne.

Vanessa Schmid, was war es für ein Gefühl, als du das erste Mal ins olympische Dorf kamst?

Es war schon ein wunderbares Gefühl. Die Atmosphäre hier ist unglaublich, es gibt so viel zu sehen, und Athleten aus aller Welt sind zusammengekommen.

Du sprichst die anderen Athleten an. Hat man mit denen Kontakt?

Ja, während der Freizeit sind die meisten unten beim Zelt, dort haben wir die Möglichkeit, mit den anderen Sportlern Pins auszutauschen, auf denen das Wappen oder die Flagge des Landes abgebildet ist. So hat man recht schnell miteinander zu tun.

Und wie verständigt ihr euch da?

Die Hauptsprache ist schon Englisch.

Ist das ein Problem?

Nein, überhaupt nicht.

Worüber spricht man denn da so?

Schon auch über Sport, aber hauptsächlich darüber, wo die anderen herkommen.

Kann man sich das Ganze etwa vorstellen wie ein grosses Schullager?

Also, na ja, es ist etwa so, wie wenn wir sonst ins Trainingslager fahren, einfach viel grösser. Wir haben zum Beispiel einen genauen Plan, was wann ist und wann wir wo sein müssen. Ausserdem müssen wir immer geschlossen als Mannschaft beim Essen erscheinen.

Also gibt es auch eine feste Schlafenszeit.

Um 22 Uhr ist Nachruhe.

Wird die eingehalten?

Ja.

Und die Freizeit?

Meistens sind wir dann unten beim Zelt. Wir hätten auch die Möglichkeit, die anderen Sportarten zu verfolgen, aber bisher hatten wir dafür noch überhaupt keine Zeit.

Nochmals zurück zur Stimmung: Ist die eher angespannt, weils um viel geht, oder freundschaftlich?

Das kommt drauf an, wo man sich aufhält. Wir haben in der Mannschaft eine Abmachung: Sobald wir in der Vaudoise-Arena sind, sind wir konzentriert und angespannt, sobald wir nicht mehr dort sind, fängt die Entspannungsphase an.

Das Schweizer Damenteam bestreitet am Sonntag das zweite Gruppenspiel gegen Japan. Die 15-jährige Vanessa Schmid spielt sonst bei den SC-Langenthal-Damen und den U-15 Elit der SCL Young Tigers.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch