Zum Hauptinhalt springen

Die 6 Kummerbuben kehren zurück

Beat Schenk spielte vor gut 50 Jahren einen der sechs Kummerbuben. Nun zeigt er in einem Bildband bisher unveröffentlichte Aufnahmen des Films und der TV-Serie.

Ursina Stoll-Flury
In der Drehpause: Mändel, Päuli, Peterli, Hänsel (hinten von links), Fredy, Fritzli (vorne von links).
In der Drehpause: Mändel, Päuli, Peterli, Hänsel (hinten von links), Fredy, Fritzli (vorne von links).
Roland Bertschinger/PD
Umgezogen haben sich die Schauspieler unter freiem Himmel.
Umgezogen haben sich die Schauspieler unter freiem Himmel.
Roland Bertschinger/PD
Linda Geisers Frisur und Make-up werden am Küchentisch aufgefrischt.
Linda Geisers Frisur und Make-up werden am Küchentisch aufgefrischt.
Roland Bertschinger/PD
Margrit Rainer und Ruedi Walter sitzen als Bäbi und Bänz voller Sorgen am Zmorgetisch.
Margrit Rainer und Ruedi Walter sitzen als Bäbi und Bänz voller Sorgen am Zmorgetisch.
Roland Bertschinger/PD
1 / 6

Beat Schenk spielte vor gut 50 Jahren den Fritzli im Film und in der ersten TV-Serie «Die 6 Kummerbuben» des bekannten Burgdorfer Regisseurs Franz Schnyder. Mehr als ein halbes Jahrhundert später begann Schenk nach Bildern der damaligen Dreharbeiten zu suchen. Und er wurde fündig. In verschiedenen Archiven spürte er Farbdias des Pressefotografen Siegfried Kuhn sowie einen Bilderschatz des damaligen Setfotografen Roland Bertschinger auf. Dieses gesamte Material musste digital erfasst, retuschiert und aufbereitet werden. Damit hat Beat Schenk ein nostalgisches Foto-Making-of geschaffen. Im Bildband «Drehmomente» gewährt er Einblicke ins damalige Geschehen hinter den Kulissen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen