Zum Hauptinhalt springen

Der RBS plant trotz Widerstands weiter

Der geplante Depotstandort Leimgrube in Bätterkinden wurde beim Kanton eingegeben. Der RBS ist nach wie vor überzeugt, beim Bahnhof den richtigen Ort gefunden zu haben. Die Gegner des Depots sind immer noch anderer Meinung.

Noch ist die Wiese grün. Geht es nach dem Bahnunternehmen RBS, wird auf der Parzelle neben der Kartoffelzentrale in der Bätterkinder Leimgrube (lange Halle rechts) ein Depot gebaut.
Noch ist die Wiese grün. Geht es nach dem Bahnunternehmen RBS, wird auf der Parzelle neben der Kartoffelzentrale in der Bätterkinder Leimgrube (lange Halle rechts) ein Depot gebaut.
Thomas Peter

Der Ankündigung folgen Taten: Der Regionalverkehr Bern-Solothurn (RBS) hat beim Kanton Bern den Standort Bätterkinden definitiv für ein neues Bahndepot beantragt. Das Vorhaben kann nur umgesetzt werden, wenn der vom RBS ausgewählte Ort im kantonalen Richtplan aufgenommen wird. Entscheiden wird darüber der Regierungsrat im kommenden Frühling.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.